Infos zum Spielbetrieb

Di, Do ab 18 bis 22 Uhr; So 10 bis Uhr (Bouleanlage Bröcker Weg 83)

Sonntag (Apr bis Okt) ab 10 Uhr auch im Schlossgarten

Dezember    
Di 7.12. 19 Uhr Zwickel (abgesagt)
So 12.12. 14 Uhr Himmlische 2 (abgesagt)
Do 30.12. 19:30 Uhr Rangliste  (findet voraussichtlich nicht statt)

Bitte beachten:

In Osnabrück gilt ab 1.12.21 bei Sportbetrieb im Innenbereich die 2G+ Regel. Der Vorstand von Klack95 hat entschieden, dass unsere Boulehalle ab 1.12.21 für den öffentlichen Spielbetrieb geschlossen bleibt. Ebenso finden b.a.W. keine Vereinsturniere statt.

Privates Spiel ist in der Halle für Vereinsmitglieder dennoch möglich, wobei die geltenden CORONA-Regeln eingehalten werden müssen.

Aktuelle Regelungen für den Spielbetrieb
2021-12_Corona.pdf
Adobe Acrobat Dokument 53.4 KB

Rangliste November

Nur ein überschaubarer Kreis (18 Spielende)  bei der Rangliste November, der ersten unter der verschärften 2G-Regelung unter Corona.
Die Tageswertung gewann Rainer vor Heinz und Martin B; in der Jahreswertung führt weiterhin Jacques vor Martin B. und Alexander, der sich - punktgleich mit Jürgen G. - auf Platz 3 vorschob.

Ob die Dezember-Rangliste am 30.12. wohl stattfinden kann?                                                              (as)

rangliste_2021_11.pdf
Adobe Acrobat Dokument 54.5 KB

Spielbeginn der Himmlischen Serie 2021/2022

Erstmals seit langer Zeit wurde wieder die Himmlische Serie gespielt. Nach vier Runden standen die Sieger der ersten "Himmlischen" 2021/22 fest. Mit 4 Siegen und 35 Punkten setzten sich die Bielefelder Till, Robert und Schötti verdient an die Spitze der Himmlischen Serie. Den 2. Platz erspielten sich mit 3 Siegen und 24 Punkten die Gestringer  Achim, Harry und Erdal. Knapp dahinter, mit 3 Siegen und 21 Punkten, auf Platz 3 beendeten die GM-Hütter Renate, Robin und Gerd die erste Spielrunde.

Falls es die Corona-Lage erlaubt, freuen sich alle schon auf den nächsten Spieltermin der Serie. Ob und mit welchen aktuellen Bedingungen(2G plus evtl. ) sie dann stattfinden wird entnehmt ihr bitte zeitnah unserer homepage.   (KG)

Rangliste Himmlische nach Runde 1
2021_Himmlische1_Auswertung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 48.6 KB

Neuer Versuch: Himmlische Serie 2021/2022 startet im November

Nach einer verkürzten Serie 2019 und einer Komplettabsage 2020 während der CORONA-Zeit starten wir einen neuen Versuch: 5 Spiel-Termine am Sonntagnachmittag ab 14 Uhr von November bis März. Das Turnier findet in der Boulehalle statt und ist auf 14 Mannschaften pro Termin limitiert.

Wegen der voraussichtlichen großen Teilnehmerzahl findet der Wettbewerb unter der 2G-Regelung statt. Bitte Impf-/Genesenen-Nachweis mitbringen und bei der Einschrebung vorlegen.       (as/KG)

Tête-Vereinsmeisterschaft: Finale Martin B. gegen Jacques

Im ersten Halbfinalspiel setzte sich Martin B. mit 13:6 und 13:8 gegen Martina durch.

Martin erhält sich damit die Chance, seine Rolle als "ewiger Zweiter" des Turniers zu verteidigen. Oder?? ;-))

Das zweite Halbfinale entschied Jacques mit 13:2 und 13:4 gegen Rainer B. für sich und steht damit als zweiter Finalist fest.

Damit kommt es zur Neuauflage der Finalpartie von 2019 und wir sind gespannt auf die Revanche! Sobald der Termin für das Finale feststeht, werden wir das hier bekannt geben!                                                                                                       (as/JD)

Echter Hingucker: einfach stark!

 

Es ist geschafft:

 

Die „Sommerfestüberraschung 2021“ ist montiert. Herzlichen Dank, insbesondere an Martin B. und an all die tatkräftigen Helfer(innen).

Apropos „tatkräftig“: der „Putztag“ traf auf überschaubare Gegenliebe, sodass sich wenige Fleißige die Arbeit teilen durften …. (JD)

 

Liga 2021: Am Ende hat es für Klack 1 leider nicht gereicht...

Mit nur 3 Siegen im Gepäck ging es für Klack 1 in den letzten und entscheidenden Spieltag nach Wiedensahl. Der Druck war wohl dementsprechend groß und im ersten Spiel gegen die „Mitabstiegskandidaten“ aus Rettmer mussten wir uns 2:3 geschlagen geben.

In der letzten Begegnung trafen wir auf die in der Tabelle weit obenstehenden Göttinger. Mit einem Sieg hätten wir rein rechnerisch noch eine kleine Chance auf den Klassenerhalt...und tatsächlich, wir konnten uns gegen Göttingen einen 3:2 Sieg herausspielen. Mit gemischten Gefühlen traten wir die Heimreise an. Der mögliche Klassenerhalt lag nun nicht mehr in unserer Hand sondern war abhängig von den Spielergebnissen der anderen Teams, die noch eine 3. Begegnung zu spielen hatten. Am Ende des Spieltages rief uns Sören von den Buschboulern dann an, um uns mitzuteilen, dass es für den Klassenerhalt leider ganz knapp nicht gereicht hätte…

Nach dem Aufstieg Ende 2017 und vielen spannenden Spieltagen in denen der Klassenerhalt immer oberstes Ziel war, folgt nun die Rückkehr in die Regionalliga für Klack 1.  

Ein ganz herzliches Dankeschön an den ausrichtenden Verein, der sich mit einem superleckeren Catering um das leibliche Wohl seiner Gäste gekümmert hat!     (KG)

Fotos vom Spieltag gibt es hier: https://www.busch-bouler-wiedensahl.de

NPV-Pokal 2021: Finalrunde ohne Klack-Mannschaft

Schüttorfer Boule-Boden
Schüttorfer Boule-Boden

Der heutige Tag war der Schlusstag für das Team Klack II (Team Knut) im diesjährigen NPV-Pokal.

Wir sind raus. Zwar denkbar knapp mit 15:16 Punkten, aber verloren ist verloren.

Und zwar irgendwie selbstverschuldet.

Nachdem wir gegen das Team aus Schüttorf die Tet-a-Tete-Runden 3:3 unentschieden und sämtliche Doubletten gewonnen hatten, mussten wir nur noch ein Triplette gewinnen. Also stellten wir ein starkes und ein schwaches Team auf.

Was vielleicht ein Fehler war. Auf dem starken Team lastete hoher Erwartungsdruck, das schwache Team fühlte sich als Sollbruchstelle entwertet, die sowieso nichts halten muss.

Die Schüttorfer hatten nichts zu verlieren, aber alles zu gewinnen und spielten auch so.

Wir spielten gar nicht mit.

MB

Der vorletzte Höhepunkt der Saison 2021 – Vereinsmeisterschaften Doublette formèe

Nach der stimmungsvollen Jubiläumsfeier trafen sich 14 Doubletten, darunter viele Mixed-Teams, zur Vereinsmeisterschaft für Doubletten. Petrus spielte mit, das Büffet war wie immer bestens bestückt, so dass die Bedingungen für ein schönes und spannendes Turnier gegeben waren. Nach drei Runden Schweizer System gab es ein echtes Endspiel zwischen den Mannschaften von Knut/Ralf und Mosche/Martin N., beide hatten drei Siege auf ihrem Konto. Durch die zeitgleich stattfindende 4. Runde der anderen Teams konnten nur wenige Mosches nervenstarken Schuss zum Turniersieg bewundern. Herzlichen Glückwunsch!  (JG)

Endstand der Vereinsmeisterschaft 2021
2021 _Vereinsmeisterschaft_Doublette.pdf
Adobe Acrobat Dokument 50.6 KB

Was für ein schönes Sommer- und Jubiläumsfest 25+!

Beste Stimmung und fröhliche Gesichter prägten ein rundum gelungenes Fest: Helga, Martin N. und Alexander S. wurden für ihr Engagement geehrt, Paul hielt eine kleine Rede zum Jubiläum, Iris hatte eine wahrhaft würdige „25-Jahre Klack-Torte“ gebacken, Alexander eine Diashow  vorbereitet und die „kleine“ Überraschung des Vorstandes begeisterte die Klackerinnen & Klacker: ein großes auf Plane projiziertes Aquarell von Hans-Jürgen Burmann, das zukünftig die Halle zieren wird. Dazu ein superleckeres Büfett, gutes Wetter, ein gelungenes Mini-Boule-Turnier (Knut) und viel Zeit zum Klönen.

Schöner konnte es nicht sein! (JD)

Und  hier ein paar fotografische Impressionen !!

NPV-Pokal

Klack-Team bezwang Bad Nenndorf 1

Auf heimischem Gelände empfang das Pokal-Team Klack 2 (Team Knut) am Sonntag nach dem Sommerfest (12.9.) die Mannschaft Bad Nenndorf 1 als zweitletzten Gegner der dritten Pokalrunde.

Nach den Tete-á-Tete-Spielen im ersten Durchgang stand es unentschieden.

Nach den Doublette-Runden hatten wir einen Sieg mehr als die Gegner.

Nach den Triplette-Runden hatten wir drei Siege mehr als die Gegner.

In den nächsten 14 Tagen müssen wir noch gegen Schüttorf oder Luden gewinnen, dann kommt nur noch die Endrunde.

MB

NPV-Pokal-Team Klack2 leicht unklar über die richtige Strategie
NPV-Pokal-Team Klack2 leicht unklar über die richtige Strategie
NPV-Pokal-Team Klack 2 dann aber doch klar auf Kurs
NPV-Pokal-Team Klack 2 dann aber doch klar auf Kurs

LIGA 2021: Spieltage im September

Vorentscheidender Spieltag für Klack 1 ?

Mit lediglich einem Sieg aus den bisherigen vier Begegnungen ging es für Klack 1 am „Großspieltag“ in Hameln darum, endlich das Punktekonto aufzubessern. Großzügiges Catering seitens der Hamelner Organisatoren und bestes Boulewetter boten gute Rahmenbedingungen.

Direkt in der ersten Partie gegen Petangueules Hannover holten wir mit einem 3:2 Sieg wichtige Punkte für den angestrebten Klassenerhalt. In den nächsten beiden Partien gegen die Magni-Bouler und den TSV Rethen mussten wir uns in teilweise sehr knappen Spielen geschlagen geben.

Mit entsprechendem „Druck“ ging es in den nächsten Spieltag. Ein anspruchsvoller Bodenbelag und ebensolche Krähenwinkelner Gegner verlangten uns alles ab. Aber nach 2 gewonnenen Tripletten schafften wir auch noch das zum Sieg nötige Doublette. Voller Hoffnung ging es in der letzten Partie des Tages gegen Schwalbe Hannover um den möglichen 4. Sieg. Dieser würde uns den Klassenerhalt noch nicht unbedingt sichern,aber näher bringen...Leider mussten wir auch diese Partie knapp abgeben da wir in entscheidenden Momenten unsere Chancen zum Sieg nicht nutzen konnten.

 

Sicherlich steht es im Moment nicht gut um den Klassenerhalt...aber es gibt ja noch den letzten Spieltag… und ich denke mal, nichts ist unmöglich!!! (KG)

Klack 2 schafft den "Fastaufstieg"!

 

Volles Haus am Bröckerweg: insgesamt 6 Mannschaften waren am letzten Spieltag der BOL1 angereist. Bestes Wetter und nette Gäste prägten einen rundum gelungen Ligaabschluss.  Im ersten Spiel gegen die Graftschafter stand es wieder einmal nach den Tripletten und den ersten beiden Doubletten 2:2, ehe Teamchef Rolf im Mixt mit Martina spielend mit einem carreau sur place die Begegnung für Klack2 entscheiden konnte. Anschließend wurden die Sturmvögel mit 5:0 im „Sturm“ geradezu überrannt.  So beendete Klack 2 in bester Stimmung eine sehr spannende Ligasaison in dem Bewusstsein so gut wie fast aufgestiegen zu sein. Wirklich aufgestiegen sind allerdings die Boulefreunde aus Rinteln. Herzlichen Glückwunsch! (JD)

 

Klack3: Chance zum Gruppensieg verpasst ...

Klack3 (v.l.): Rainer H., Rita, Ralf, Alexander, Heino, Wolfgang R.
Klack3 (v.l.): Rainer H., Rita, Ralf, Alexander, Heino, Wolfgang R.

Der letzte Spieltag der Saison 2021 war für Klack 3 leider nicht von Erfolg gekrönt: die Chance zum Aufstieg wurde nicht genutzt. Stark ersatzgeschwächt nur mit 6 Spielenden angetreten gingen die zwei Partien gegen Georgsdorf und auch gegen APC - unterbrochen durch eine lange Mittagspause - jeweils 1:4 verloren. Schade.

 

Gruppenerster und damit Aufsteiger in die  BOL wurde die 1. Mannschaft des APC, die mit 6 Siegen in 6 Partien einen glatten Duchmarsch hinlegte. Tolle Leistung, wir gratulieren neidlos!!    (as)

NPV-Pokal 2021: Auch die 2. Runde erfolgreich beendet !

In einer durchweg spannenden Begegnung gegen Bad Nenndorf 2 konnte sich Klack 2 mit großer Anstrengung ein 3:3 Unentschieden in den Tetes erspielen. In den folgenden 3 Doublettepartien konnten trotz  großartiger Aufholjagd nur 2 Partien gewonnen werden. Ein Unentschieden in den abschließenden 2 Triplettepartien reichte dann aber für den insgesamt siegreichen Abschluß des Spieltages und den Einzug in die 3. Runde des NPV-Pokals. Herzlichen Glückwunsch.      (KG)

Team Leo / Alexander gewinnt die Champion Masters 2020

Finalisten der  CHAMPs 2020
Finalisten der CHAMPs 2020

Jubel und große Freude bei den Siegern der CHAMPION MASTERS 2020! In einem spannenden Finale gegen Martin B. / Martin N. setzte sich das Team Leo / Alexander nach zwischendurch deutlicher Führung am Ende knapp aber verdient mit 13:12 als Sieger durch.
Der dritte Platz ging an Team Alfred / Rainer H., die sich mit 13:8 gegen Team Jürgen D. / Rolf behaupteten.

Die nächsten Champion Masters 2021 werden hoffentlich wieder wie gewohnt am ersten Freitag nach den Weihnachtsferien im Januar 2022 ausgespielt. (as)

Ergebnisse der Finalrunde CHAMPIONs 2020
Champions_2020_Finalrunde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.9 KB

Martin und Knut gewinnen die Klack-Nacht 2021

20 Doublette-Teams freuten sich, endlich mal wieder ein Turnier spielen zu  können. Auf großzügig abgesteckten Bahnen, begleitet von anfänglichen Schauern trafen nach 4 Runden Schweizer System die Finalisten aufeinander. Rita und Uli konnten nach der langen Boule-Nacht aber nicht mehr an ihre guten Leistungen anknüpfen und ließen Martin und Knut als verdiente Sieger den Platz verlassen. Den 2. Platz erspielten sich die Coesfelder Christoph und Michael, die aber wegen vorgerückter Stunde leider nicht mehr auf dem Siegerfoto zu sehen sind. Auf den Plätzen 3 und 4 folgen Rita/Uli und Jacques/Martin. Herzlichen Glückwunsch!

Dank dieser Stelle an Alex für die Unterstützung bei der Turnierleitung und an Jürgen G. für ein paar schöne Turnierimpressionen. (KG)

2021_Klack-Nacht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 49.2 KB

NPV-Pokal 2021

Friede, Freude und farbliche Akzente, leider ohne Marita und Micha, die nicht mitgespielt hatten, und ohne Erhard, der schon wieder weg war
Friede, Freude und farbliche Akzente, leider ohne Marita und Micha, die nicht mitgespielt hatten, und ohne Erhard, der schon wieder weg war

Im NPV-Pokal trat Klack1 auf heimischem Gelände gegen den Nordhorner SV Sparta 09 e.V. an.

Nach 3:3 in den Tete-à-Tete-Spielen gelangen uns in spannenden und anstrengenden Spielen jeweils 2 Siege bei den Doubletten und Tripletten. Damit sind wir eine Runde weiter.

Mit der neuen Vereinskleidung wollten auch wir einmal ein Zeichen für eine bunte Welt setzen.

(MB)

NPV-Liga 2021: zweiter Spieltag

Klack 1

Klack2: ein völlig entspannter Spieltag?

 

3 Spiele, dreimal steht es nach den Tripletten 1:1, nach den ersten beiden Doubletten 2:2 und wie schon in Rinteln entscheidet die jeweils letzte Partie  die Begegnung: gegen Füchtenfeld (13:12) und Schüttorf (13:12) gelingen zwei Siege und zum Glück erleidet auch niemand einen Herzinfarkt.

 

In der Abendsonne im letzten Spiel des Tages müssen sich allerdings Adi und Rolf nach hartem Kampf den Spartanern aus Nordhorn geschlagen geben (9:13).

 

 

Fazit: Sonne, nette Gastgeber (Schüttorf), gutes Catering und zwei Siege könnten den Rahmen eines entspannten Spieltages bilden – könnten. (JD)

 

Klack3: Die Reise geht weiter ...

Spielpause für Wolfgang und Lutz
Spielpause für Wolfgang und Lutz

Der zweite Spieltag für Klack 3 (Team Alexander) fand am 25.7.2021 auf heimischem Gelände statt. Alle 7 Mannschaften der BL10 waren am Start, um Punkte für die laufende Saison zu sammeln.

In der ersten Partie gegen Grafschaft PB 3 konnte sich Klack 3 nach einen 2:0-Führung bei den Triplettes am Ende mit 4:1 durchsetzen.

Die Nachmittagspartie gegen APC 2 endete bei herrlichem Sommerwetter mit 5:0 für Klack3, das damit die Tabellenführung in der BL10 souverän verteidigte.

 

Die Entscheidung über den Aufstieg fällt damit am letzten Spieltag (5.9.).   (as)

NPV-Pokal 2021

Klack2 (oder Klack1?): Cadrage überstanden

In der ersten Begegnung im NPV-Pokal traf unser Team auf die Sturmvögel aus Hilten. Nach  6 Siegen in den Tete-Spielen konnten wir auch die anschließenden 3 Doublette- und 2 Triplettepartien mit 31:0 Punkten für uns entscheiden.
In 14 Tagen geht es nun in das erste Vorrundenspiel gegen Nordhorn. (KG) [MB]

Klack1 (oder Klack2?): Wilhelm Buschs Geburtsort war keine Reise wert ...

 

Als Klack1 (Team Jürgen D.) gemeldet startete Klack2 unterstützt von Mosche zum ersten Mal im NPV-Pokal.  Corona bedingt gestaltete sich die Terminsuche schwierig und Krankenhagen wartete schon sehnsüchtig auf ihren nächsten Gegner. Die Partie begann ausgeglichen, nach den Têtes stand es 3 zu 3 und alles war möglich. Die große Anzahl von verfügbaren Bahnen, alle von intensiver Julisonne bestrahlt, schien das Team jedoch verwirrt zu haben, so dass nur noch eine Doublette gewonnen werden konnte. In nackten Zahlen hieß das: 4:7 Partien, 9:22 Punkte und 103:118 Kugeln. Unsere netten Wiedensahler Boulefreunde konnten sich über die Gäste aus Osnabrück freuen und starten nun in der NPV-Pokal-Hauptrunde. (JG)

 

Liga 2021: Erster Spieltag

Klack1: hohe Trauben in der Niedersachsenliga

Foto: Martin Becker
Foto: Martin Becker

In der Niedersachsenliga startet die Saison 2021 zwar verspätet, aber nicht vermindert. So wurde am ersten Spieltag beim TSV Krähenwinkel-Kaltenweide sehr, sehr energisch gekämpft. Durch die Auflösung der Bremer Mannschaft haben sich viele gute Spieler auf andere Teams verteilt.  Krähenwinkel-Kaltenweide 1, die wir bislang besiegen konnten, konnten davon deutlich profitieren.

 

Leider verloren wir sowohl gegen die Gastgeber als auch gegen das Team VfL Rastede 1 jeweils 2:3.

Klack 2: 1. Ligaspieltag und fast alles bestens!

Beitrag leider gelöscht ...

 

Klack 3: Zufrieden ...

Wenn's läuft. läuft es eben. Schöner erster Spieltag der neuen Saison in der westlichsten Ecke von Niedersachsen für Klack 3.

Zwei Partien (gegen TC Altenberge-Erika und SV Grenzland Laarwald), beide mit jeweils 4:1 gewonnen. Stabile und gute Leistungen, die das 6er-Team von Alexander trotz etlicher Absagen mit der Unterstützung von Dirk und Marlen auf den Platz brachte.

So darf es weitergehen, z.B. am So 25. Juli beim 2. Spieltag in Osnabrück.  (as)

NPV-Pokal 2020 - Klack95 ins Schleudern geraten

Glatteis aufm Platz
Glatteis aufm Platz

Verursacht durch einen spontanen Wintereinbruch ist das Osnabrücker Team im Viertelfinale des NPV-Pokals plotzlich ins Schleudern geraten und böse abgestürzt.

 

Es fing alles so gut an gegen das Team aus Krähenwinkel-Kaltenweide. Nach denTête-à-Tête-Spielen herrschte Gleichstand, nach den Doubletten führten wir soueverän mit 15:6 Punkten.

 

Die beiden folgenden Tripletten fingen auch gut an, wir führten, teilweise sogar sehr hoch.

Doch dann kam ein Einbruch, wie wir ihn selten erlebt haben: Sturm, Schneetreiben, Glatteis. Keine Kugel erreicht ihr Ziel. Keine Chance.

Das kann einfach nur an Glatteis gelegen haben.

MB

Tête 2020: Sören zum zweiten Mal Vereinsmeister Tête!

 

In einem spannenden Finale konnte sich Sören im dritten und entscheidenden Spiel mit knapp 13:11 gegen Martin B. durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Martin B. erreicht sein erklärtes Ziel und schafft damit das "Vize-Triple" .

 

Ein Dankeschön geht wie immer an Alexander, der auch dieses Jahr wieder die Ergebnispflege übernommen hat. (JD)

Jacques und Martin N. sind Vereinsmeister Doublette 2020

Bei sensationell schönem Wetter trafen sich 14 Teams aus unserem Verein, um um den Pokal des Vereinsmeisters 2020 "zu kämpfen". Es wurden 4 Runden Schweizer System ohne Zeitbegrenzung gespielt. Dieser Modus kam bei allen Teilnehmern recht gut an. Da es keine Spiele gab, die sich "stundenlang" zogen, konnten wir das Turnier familienfreundlich schon um 16:00 Uhr beenden. Neben den souveränen Siegern Jacques und Martin N., die mit 4 Siegen verdient den Titel erlangten, bestiegen Michael und Heinz (Platz 2) und Iris und Martin (Platz 3) das Siegerpodest! Herzlichen Glückwunsch!!

Hier findet ihr einige fotografische Impressionen !!                                                                              RO

Vereinsmeisterschaft Doublette 2020
Vereinsmeisterschaft_Doublette_2020_Erge
Adobe Acrobat Dokument 49.2 KB

Osnabrücker Team beim NPV-Pokal 2020 im Viertelfinale

Sportmeldung der "Tagesschlau"
Sportmeldung der "Tagesschlau"

Nach einer fast schon dramatisch spannenden Begegnung gegen die Pétangueules Hannover konnte das Osnabrücker Team auf eigenem Platz mit einem (1) Punkt Vorsprung siegen.

Für Hannover hätte ein Triplette-Sieg ausgereicht, nachdem sie alle Doubletten gewonnen hatten. Doch Osnabrück brachte hart kämpfend beide Spiele und somit den Gesamtsieg nach Hause.

 MB

Klack 1 hat sich im NPV-Pokal 2020 für das Achtelfinale qualifiziert.

Nach einem deutlichen 8:2 Sieg gegen  Schüttorf zieht Klack 1, verstärkt durch Iris, ins Achtelfinale des NPV-Pokals ein. Dort treffen wir auf  Les Petangueules aus Hannover. Nach 2 Auswärtsspielen wird das Achtelfinale in Osnabrück gespielt. Der Spieltermin wird noch bekannt gegeben...                           (KG)

NPV-Pokal 2020

Das NPV-Pokal-Team in neuer Teamkleidung
Das NPV-Pokal-Team in neuer Teamkleidung

Weil der Ligabetrieb in Coronazeiten nicht wirklich real ist, und weil virtuelle Spiele doch irgendwie nur bedingt Spaß machen, hat der NPV den irrealen Ligabetrieb durch einen

total realen NPV-Pokal ersetzt.

Und weil es sich nicht um Ligaspiele handelt, wollte das Klack-1-Liga-Team auch nicht als Klack-1-Liga-Team antreten, sondern sich personell und vor allem optisch vom Ligabterieb unterscheiden.

In neuer Konstellation und neuer Teambekleidung konnten wir die FSG Sturmvögel Hilten-Lemke aus Neuenhaus bei Nordhorn erfolgreich mit 20:11 Punkten besiegen. (MB)

Klack-Nacht 2020 war ...

Sieger der Klack-Nacht: Sylvain und Cihangir
Sieger der Klack-Nacht: Sylvain und Cihangir

... nicht nur wegen der hohen Flutlicht-Masten ein echtes Highlight, hatten sich doch einige hochkarätig besetzte Teams angemeldet.

In einem spannenden Finale gelang Cihangir O. und Sylvian R. (bg Bremen / Jever PC) gegen Florian B. und Joachim M. BV Ibbenbüren / APC; Platz 3) der 5. Sieg im 5. Spiel und damit der Turniersieg.

Platz zwei erspielten sich Heinz B. und Rainer G.. (SV Brackwede) Ralf O. und Knut G. belegten als bestes Klack-Team Platz sechs.

 

Eine insgesamt stimmungsvolle Sommernacht unter Flutlicht endete um 1.30 Uhr und machte Lust auf die Klack-Nacht 2021.

Ein besonderes Dankeschön geht an Alexander, der das arg geschrumpfte Klack 2-Organisationsteam maßgeblich unterstützte.     (JD)

 

Klacknacht 2020: Ergebnisliste
2020_Klacknacht_Ergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 503.1 KB

Klack95 im OS-Radio

Der Bürgerfunksender osradio 104,8 e.V. macht Radio für Osnabrück von Osnabrück.

Im Rahmen seines täglichen "MittagsTalk" beschäftigte er sich am Mittwoch mit

Boule als Wettkampfsport.

Radiosendung "Boule als Wettkampfsport"
2020-07-08-Mittags-Talk-Boule-Online-Ver
MP3 Audio Datei 31.4 MB

Klack 95 trauert um Helmut Meckelnborg

Wir sind tief betroffen, dass unser Vereinsmitglied und langjähriger Vorsitzender Helmut Meckelnborg viel zu früh am 7.5.2020 verstorben ist.

 

Helmut war von 2001 bis 2013 unser Vor-sitzender. Er hat Klack95 von einem Verein von Hobbyspielern bis zu einem namhaften Vertreter in der Niedersachsenliga aktiv begleitet, in der er selbst spielte.

In seiner Amtszeit verantwortete Helmut insbesondere Planung und Bau der Boulehalle Osnabrück, die Klack95 über unsere Region hinaus bekannt gemacht hat.

 

Helmut war ein von allen geschätzter und kompetenter Vorsitzender. Dies gilt aber auch für ihn als Mitspieler, der uns oft durch seine perfekten Lege- und erfolgreichen Schuss­leistungen begeisterte und den Gegner zur „Verzweiflung“ brachte.

 

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Marlen und seiner ganzen Familie!

 

Lieber „Präsi“, Du warst ein toller Mensch, wir werden dich sehr vermissen und uns gerne an deine kollegiale und feinsinnige Art erinnern.

 

Deine Klackerinnen und Klacker

Erster Spieltag der Liga-Saison 2020

Ganz besonderer Ligaspieltag für Klack1
Ganz besonderer Ligaspieltag für Klack1

Der erste Ligaspieltag ist ja immer der schwerste.

Heute nicht.

Für Klack1 klappte alles wie am Schnürchen. Aus viruellen Gründen fanden die Begnungen allerdings lediglich virtuell statt.

Und virtuell, so waren sich alle Teilnehmer einig, macht irre viel Spaß. Vor allem, weil es nur Sieger gab. Keine einzige Mannschaft hat auch nur einen einzigen Punkt abgegeben. Alle haben gewonnen, immer wieder, das war einfach fantastisch. Auch das Wetter war geil und die Verpflegung sehr, sehr lecker.

Ein besonders gelungener Kunstwurf gelang unserem Mixed-Team (Abb.). Leider flog die gegnerische Kugel dabei zwischen Saturn und Uranus ins Weltall hinaus und konnte trotz intensiver Suche nicht mehr wiedergefunden werden. Hier der Originalton dazu!

MB

Knut wird Tireurmeister 2020

Zum Abschluss der Hallensaison fand in kleiner Runde die diesjährige Tireurmeisterschaft statt. Die 8 Besten der Vorrunde spielten im anschließenden KO-System den Nachfolger von Vorjahressieger Alfred aus. Dieser traf im Viertelfinale auf einen glänzend aufgelegten Robin, der durch seinen Sieg über Alfred ins Halbfinale gegen Martin B. einzog. Im zweiten Halbfinale standen sich Rainer H. und Knut gegenüber. Das Endspiel bestritten dann Martin und Knut. Mit einer anfänglich sehr guten Trefferquote setzte Knut Martin ordentlich unter Druck. Bei den mittleren Ateliers stellten sich bei Knut plötzlich keine Treffer mehr ein und Martin konnte sich noch einmal ein wenig heranschießen. Aber trotz zweier Sautreffer von Martin im letzten Atelier konnte Knut seinen Spiel durchziehen und wurde Tireurmeister 2020. Herzlichen Glückwunsch!                                           (KG)             

CHAMPION Masters 2019 geht an Martin N. / Jürgen D.

Stolze Sieger: Jürgen D. und Martin N.
Stolze Sieger: Jürgen D. und Martin N.

Spannender Ausklang der Rangliste 2019: die 24 Bestplatzierten oder auch Nachrücker trafen sich zum traditionellen Abschlussturnier der CHAMPION MASTERS. Das entscheidende Finalspiel um Platz 1 dauerte am längsten und sicherte den Kontrahenden dadurch eine große Zuschauerzahl:

Im spannenden Finale setzte sich das Tema Martin N./ Jürgen D. gegen das Team Mosche / Rainer B mit 13:7 durch. Den dritten Platz belegte das Team Dirk H. / Martin B vor dem Team Marita / Rita.

Herzlichen Glückwunsch!

Bis bald - am 30. Januar - zum Start der Rangliste 2020!                       (as)

 

CHAMPION Masters Ergebnisse der Finalrunde
Champions_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 73.7 KB

Grafschafter Winterspiele 2019/2020

Finalrunde: Fehlstart 2020 für Klack1 in Gruppe A

Klack1 am Samstag, den 25. Januar 2020 in Schüttorf
Klack1 am Samstag, den 25. Januar 2020 in Schüttorf

Beim Endspiel der A-Runde der Grafschafter Winterrunde spielte die Mannschaft Klack1 leider nicht so souverän, wie noch in der Vorrunde.

In den ersten Begegnung gegen Marl und Jever konnten jeweils zwei Spiele gewonnen werden. Gegen Münster gab es nur Niederlagen, wenn auch teilweise sehr knappe.

Folglich erreichten wir den vierten Platz von vier Teams.

Aber immerhin: Wir haben in der A-Runde mit wirklich sehr, sehr starken Gegnern mitgespielt !!!

MB

Finalrunde: Klack3 Zweiter in Gruppe C

Klack3: Rita,Alexander,Wolfgang R.,Iris, Rainer H. und Timm
Klack3: Rita,Alexander,Wolfgang R.,Iris, Rainer H. und Timm

Die Finalrunde in der Gruppe C in Schüttorf begann für Klack3 erfolgversprechend:

Nach 2 Partien gegen TuS Neuenhaus-Hilten und BC Kleve, die jeweils mit 3:2 gewonnen wurden wurde in der Partie gegen den PC Emden der Gruppensieg ausgespielt.

Nach den Triplettes stand es 1:1; leider gingen die beiden ersten Doublettes deutich verloren und auch im letzten Spiel stand nach hartem Kampf und gutem Spiel auch nur eine 12:13 Niederlage im Spielbericht.

Somit reichte es für Klack3 hinter PC Emden (beide jeweils mit 2 Siegen) nur zum zweiten Platz.

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger der C-Gruppe und auch herzlichen Dank an die Veranstalter rund um Burkhard Jeurink!                                         (as)

Vorrunde: Im zweiten Anlauf erfolgreich! Klack 1 ist Gruppensieger!

Bei der zweiten Teilnahme an der Grafschafter Hallenrunde traf Klack1 auf Teams aus Hameln, Marl und die Gastgeber aus der Grafschaft, den GPV1. Alle Gegner hatten es im letzten Jahr in die A-Runde geschafft, die Grafschafter traten sogar als Titelverteidiger an.

Klack 1 hatte sich vorgenommen, neue und ungewohnte Teams zusammenzustellen und nicht allzu sehr den Fokus auf die Qualifikation für die A-Runde zu legen.  So wurden z.B. erstmalig  Mixte-Tripletten mit 2 Frauen aufgestellt. Besonders spielstark war Klack 1 in den jeweiligen Tiplette-Begegnungen, von denen nur ein Spiel abgegeben wurde. Letztendlich konnten alle Begegnungen 3:2 gewonnen werden und als Gruppensieger hat sich Klack 1 für das  A-Finale qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch!                     (KG)

Vorrunde: Klack 3 in der C-Finalrunde

Klack3: Rainer, Timm, Wolfgang, Rita, Iris, Alexander und Lutz (v.l.)
Klack3: Rainer, Timm, Wolfgang, Rita, Iris, Alexander und Lutz (v.l.)

Team Klack3 musste in der Vorrunde am 24.11. gegen die Mannschaften Steinfurt2, APC 1 und Grafschaft 2 antreten.

 

Einem erfreulichen Auftaktsieg mit 4:1 gegen Steinfurt folgte leider einen knappe 2:3 Niederlage gegen den späteren Turniersieger APC Georgsmarienhütte.

In der Schlussbegegnung um den 2.Platz für die A-Finalrunde ging es dann gegen den Grafschafter PV 2. Knappe und hartumkämpfte Partien, aber am Schluss stand (leider) eine 2:3 Niederlage zu Buche.

 

Immerhin bleibt damit die Chance, in der Finalrunde C im Januar als Sieger hervorzugehen und damit den Vorjahreserfolg zu wiederholen.                                                                   (as)